MYTHEN IM TONSTUDIO

1. Mythos: Vocal-Kabinen komplett mit Schaumstoff auskleiden

Eine Kabine für Sprach- oder Gesangskabine komplett mit Schaumstoff auszugekleidet, ist eine leider oft angewendete Praxis. Natürlich sollte eine Kabine für diese Nutzung eine trockene Aufnahmequalität liefern. Eine reine Absorption in den Höhen, verursacht durch den Schaumstoff, hat allerdings einen dumpfen Höhenbereich und einen "mulmigen" Mittenbereich zur Folge. Auch die besten Plug-Ins können ein gedämpftes Signal nicht mehr zum Leben erwecken.

 

Viel mehr sollte eine Sprach oder Gesangskabine eine sehr kurze Nachhallzeit mit einem luftigen, diffusen Höhenanteil und einen klar definierten Mittenbereich erzeugen.

Der von uns entwickelte Breeze-Absorber wurde genau für diesen Anwendungsbereich konzipiert.

2. Mythos: Schräge Wände verhindern Raummoden

Schräge Wände haben in erster Linie die Aufgabe Flatterechos zu verhindern und die ersten Reflexionen vom SweetSpot wegzuleiten. Dadurch wird das Direktsignal der Monitorboxen weniger beeinflusst. Raummoden, bedingt durch die Raumproportionen, werden so nicht eliminiert, sondern nur in Ihrem Frequenzbereich verschoben.

Eine Korrektur der Raummoden in kleinen Räumen ist meist nur mit geeigenten Raumproportionen und der genauen Lokalisierung des Sweetspots sowie der Monitorboxen (akustische Messung) möglich.

In weiterer Folge kann die Korrektur nur mit abgestimmten Resonatoren oder massiv verbauten Absorbern durchgeführt werden.

3. Mythos: Bassfallen aus Schaumstoff

Der Bereich <400Hz ist in einem Tonstudio der Bereich, der mitunter die Professionalität eines Mixes widerspiegelt. Verursacht durch das SBIR und den Raumproportionen ist in kleinen Räumen ein linearer Frequenzverlauf (+/- 3dB bei 1/24 Oct. smoothing factor) in diesem Bereich kaum möglich. Genau so ist eine Korrektur des Frequenzverlaufes mittels Schaumstoff in den Ecken nicht möglich.

Links sieht man einen typischen Frequenzverlauf zw. 40-250Hz bei (1/24 Oct. smoothing factor) eines unbehandelten Raumes:

ROT:      Ohne Schaumstoffabsorber in den vorderen Ecken

GRÜN:  Mit Schaumstoffabsorber in den vorderen Ecken

Da die beiden Graphen nahezu übereinanderliegen, sind die Farben nicht mehr deutlich erkennbar:)

Please reload

Copyright © 2019 raumecho - Alle Rechte vorbehalten - Ingenieurbüro für Bauphysik