AKUSTISCHE KONZEPTE

Raumakustisches Konzept

Bevor ein raumakustisches Konzept entwickelt wird, ist festzulegen, welche Funktion der Raum aus akustischer Sicht erfülen soll. Aus der gewünschten Funktion, der Raumgröße und der Beschaffenheit wird die erforderliche Nachhallzeit (RT60) nach ÖNORM B 8115 defniert.

Das Ziel

Das Ziel eines raumakustischen Konzeptes ist es, eine nach ÖNORM B 8115 defnierte, gleichmaßige Nachhallzeit (RT60) und dadurch ein transparentes, ausgewogenes Klang- bild uber den gesamten Frequenzbereich zu erreichen. Ausschlaggebend dafur ist die richtige Auswahl der unterschiedlich wirksamen Akustikmodule an den erforderlichen Raumpositionen.

Copyright © 2019 raumecho - Alle Rechte vorbehalten - Ingenieurbüro für Bauphysik